Zum Hauptinhalt springen

Datum: 18.01.2023

Hamburg (IDEA) – Sie dauern von Aschermittwoch dem 22.02. bis zum Ostersonntag den 09.04.2023. Mehrere evangelische Kampagnen laden auch in diesem Jahr wieder zu Fastenaktionen ein. Als größte protestantische Kampagne gilt „7 Wochen ohne“. In diesem Jahr steht sie unter dem Motto „Leuchten! Sieben Wochen ohne Verzagtheit“ und soll Mut in Krisenzeiten machen.

Gleich zwei Angebote macht der ökumenische Hamburger Verein „Andere Zeiten“. Bei der Briefaktion „7 Wochen anders leben“ erhalten die Teilnehmer wöchentlich einen persönlich gestalteten Brief, der beim individuellen Fastenvorhaben unterstützen soll. Die Aktion „wandeln“ will mit „Wegzehrung in Form von stärkenden und inspirierenden Gedichten, Geschichten, Gedanken und Anregungen“ durch die 48 Tage der Fastenzeit begleiten.

Der Landesbischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers, Ralf Meister, ist Botschafter der Aktion. In dem Vorwort des Fastenkalenders schreibt er: „In den sieben Fastenwochen geht es nicht allein um innere Erleuchtung, sondern auch um die Ausstrahlung auf andere.“
Der Fastenkalender ist auch als App erhältlich.
Fastenlesebuch: Der Begleiter durch die Fastenzeit. Denkanstöße, Bibeltexte, Übungen & ... Eine Fastenaktion voller Freude & Fantasie!

Quelle: Idea.de

WEITERE NEWS

#Gebetsinitiative
#Verfolgung
#Verfolgung
#Gebetsinitiative