Zum Hauptinhalt springen

Datum: 25.05.2022

Aktualisiert am 1. Juni 2022: Inzwischen sind ca. 70 000 ukrainische Personen in Österreich, die nicht nur in öffentlichen Quartieren untergeberacht sind! Beeindruckend viele in unserem Land haben ihre Häuser und Wohnungen für sie aufgemacht. Wenn man enger zusammenrückt, dann kann Reibung entstehen. Manche dieser Gastgeber Familien können schon darüber berichten. Deswegen starteten wir das Webinar „Hilfe für Helfer, Hilfe für Geflüchtete“.

An den ersten beiden Abenden setzten wir uns mit Trauma und seinen Folgen auseinander und wie damit umgehen. Der nächste Abend ist der Selbstfürsorge gewidmet. Nur wer gestärkt ist, kann gut an andere weitergeben. Was wirkt stärkend, was tun, wenn Angst und Hilflosigkeit auftaucht? Der letzte Abend ist dem Thema „Beziehung als Ressource“ gewidmet. Was dachte sich Gott, als er Menschen als Beziehungswesen schuf? Wie können wir Beziehungen stärken und zu „sicheren Zuhörern“ für Menschen werden, die alle Sicherheit verloren haben? Was brauchen Kinder, damit sie im fremden Land sicher leben und gedeihen können? 
 
Die Webinare finden am 08.06. und der 22.06 statt. Sie sind kostenlos und wir freuen uns auf euch!

Nutze selbst diese Angebote oder leite die Informationen an Personen in deinem Umfeld weiter, damit das Zusammenleben mit Ukrainerinnen und Ukrainern besser gestaltet und auf Nöte reagiert werden kann. 

WEITERE NEWS

#Buchrezension
#Allianz
#Religionsfreiheit