Zum Hauptinhalt springen

Datum: 06.08.2020

Gemeinden, Kirchen und Gemeinschaften, die im kommenden Jahr im Rahmen der proChrist-Kampagne hoffnungsfest 2021 evangelistisch aktiv werden möchten, können sich ab sofort auf www.hoffnungsfest.eu als Veranstalter anmelden.

Die Seite www.hoffnungsfest.eu informiert über Themen, Kosten, Formate und Beteiligungsmöglichkeiten des Evangelisationsprojekts. Interessenten können Material bestellen und verschiedene (Online-) Informationsveranstaltungen buchen. Angemeldete Gastgeber finden im Veranstalterbereich viele Materialien für ihr eigenes hoffnungsfest.

Das Motto der Evangelisationskampagne des proChrist e.V. lautet hoffnungsfest 2021 – Gott erleben, Jesus begegnen. Der Verein lädt dazu ein, im gesamten Jahr 2021 evangelistische Hoffnungsfeste zu feiern und dafür die fast 30-jährige Erfahrung des proChrist e.V. zu nutzen. hoffnungsfest 2021 sind siebentägige evangelistische Veranstaltungen, die entweder mit eigenem Redner/eigener Rednerin durchgeführt oder als Übertragungsvariante mit den Theologen Mihamm Kim-Rauchholz und Yassir Eric stattfinden können. Im Mittelpunkt stehen Jesus-Geschichten, persönliche Lebensberichte und authentischer Glaube. Impulspredigten laden dazu ein, den christlichen Glauben näher kennenzulernen. Neu ist ein interaktives Element, bei dem sich die Zuschauer live via Smartphone mit eigenen Fragen beteiligen können.
 
„Wir machen es allen Interessierten leicht, ein Fest der Hoffnung zu feiern – angepasst an die örtlichen Gegebenheiten, an eine bestimmte Zielgruppe und mit individuellem Rahmen. Mit Materialien und Schulungsangeboten unterstützen wir die Gastgeber und beraten auch gern all diejenigen, die noch unentschlossen sind oder Fragen haben“, sagt proChrist-Geschäftsführer Michael Klitzke.
www.hoffnungsfest.eu