Zum Hauptinhalt springen

Datum: 05.05.2020

Die derzeitige Krise fordert die Menschen in unserem Land und auf der ganzen Welt in einem Ausmaß heraus wie schon lange nicht mehr - wir alle brauchen Gottes Beistand. Daher möchten wir über Konfessionsgrenzen hinweg zur Gebetsinitiative „Österreich betet gemeinsam“ aufrufen.

Als Christen und Christinnen aus ganz Österreich und aus den unterschiedlichsten Konfessionen treten wir mit einem demütigen und hoffnungsvollen Herzen vor Gott. Wir bitten IHN um SEIN Handeln in dieser Krise.

Dabei stehen Jesus Christus und sein Erlösungswerk im Zentrum. Wir wünschen uns, dass alles, was uns in Jesus Christus eint, stärker ist als alles Trennende und dass wir gemeinsam die Vielfalt des Leibes Christi als eine Bereicherung und einen Segen sehen können.

In unserem Anliegen leitet uns die Aussage aus 2. Chronik 7,14: Wenn dann mein Volk, über dem mein Namen genannt ist, sich demütigt, und sie beten und suchen mein Angesicht und wenden sich ab von ihren bösen Wegen, werde ich es vom Himmel her hören und ihre Sünde vergeben und ihr Land heilen. (ZÜ)

In dieser Haltung kommen wir zusammen vor unseren Herrn: Wir treten im Gebet für unser Land und die Welt ein und vertrauen Gott, dass ER gerade in dieser Krise die Menschheit mit SEINER Gnade berührt.

Veranstaltungen der Gebetsinitiative:
Wir rufen dazu auf, von Christi Himmelfahrt (21. Mai) bis Pfingsten für unser Land und die Welt zu beten und, wer das auf dem Herzen hat, auch zu fasten. An Christi Himmelfahrt von 19:00 bis 20:30 Uhr wird es einen Livestream geben, wo verschiedene Gebetsanliegen und Impulse aus der Vielfalt des Leibes Christi im Gebet und Lobpreis vor Gott gebracht werden. Dies ist auch der Einstieg zu einem neuntägigen 24-Stunden Gebet auf Pfingsten hin. Während dieser neun Tage bereiten wir uns in unserer Fürbitte, im Lobpreis und Fasten auf Pfingsten vor und beten um einen besonderen Beistand des Heiligen Geistes für die ganze Welt.
Wir haben eine Onlineplattform geschaffen, wo sich jede/r zum Gebet eintragen kann, und ermutigen dazu, auch lokale, konfessionsübergreifende Gebetsinitiativen zu starten.

Bei der Himmelfahrt hat Jesus seine Kirche beauftragt, in alle Welt zu gehen (Mt 28,18-20), und zu Pfingsten hat er seine Kirche dazu bevollmächtigt (Apg 2). Wir wollen darum beten, dass wir als verschiedene Kirchen und Gemeinden in dieser Krise gemeinsam “Salz und Licht“ in der Welt sind (Mt 5,13+14).
Das Pfingstfest wollen wir in den Kirchen und Gemeinden vor Ort feiern. Dankbar betrachten wir dabei, was Gott in der Zeit des Gebetes gewirkt hat und noch bewegen wird.
Dazu wird es einen Videozusammenschnitt mit kurzen Berichten aus ganz Österreich geben, den man in Kirchen und im Gemeindeumfeld teilen kann.

Alle Infos dazu finden sich auf: www.oesterreichbetetgemeinsam.at
Bei Fragen: info@oesterreichbetetgemeinsam.at
Facebook: Österreich betet gemeinsam
YouTube: www.youtube.com/channel/UCw-iCEUV5aW-inFeAvFjCUg

Mitmachen:
Wir laden herzlich ein, Teil dieser Gebetsinitiative zu sein. Jede/r kann: • schon jetzt
- anfangen,die Initiative imGebe tmitzutragen, insbesondere, dass vieleMenschen sie aufgreifen, dass sie sehr vielen Personen Segen bringt und dass alles Notwendige funktioniert (Technik, Ablauf etc.)
- sich mit der eigenen Gemeinde/Kirche/Initiative anschließen und andere dafür gewinnen
- sich auf der Website als Unterstützer eintragen lassen und die Gebetsinitiative so mittragen
und verbreiten
am 21. Mai – Christi Himmelfahrt
- diesen Tag der besonderen Fürbitte widmen
- beim Livestream 19:00-20:30 Uhr dabei sein und dazu einladen
von 22. Mai bis 30.5. (neun Tage)
- sich zum “24/9 Gebet” online eintragen und sich beim Gebet und Fasten während der neun
Tage beteiligen
- eigene (Gebets-)Ideen im jeweiligen Kontext anstoßen oder umsetzen
am 31. Mai – Pfingsten:
- in der eigenen Kirche/Gemeinde das Video zeigen
- Gemeindemitgliedern Raum geben, davon zu erzählen, was in den 9 Tagen des Gebets
geschehen ist und was sie für die Zukunft inspiriert und Hoffnung gibt
Wir freuen uns über alle Gebetsinitiativen, die ähnliches auch am Herzen haben und sind gerne bereit, die Informationen dazu auf unserer Website zu veröffentlichen.
Gemeinsam vertrauen wir unserem Herrn Jesus Christus, dass ER etwas Großes durch diese Initiative bewirkt.

Wir freuen uns über alle, die dabei sind, und ihren Teil beitragen.

WEITERE NEWS