Zum Hauptinhalt springen

Ein gesundes Gehirn braucht ein liebevolles NEIN

Veranstaltungstermin : 17.02.2024 (9:00-13:30)

Event-Typ: Online

Kontakt: office@cls-austria.at

(€70/5Eh via Zoom)

Aus neurowissenschaftlicher Sicht sollte das Ziel der Erziehung psychisch gesunder Kinder die Entwicklung der Selbstregulierung in einem Kontext von Sicherheit und liebevoller Zuwendung sein. Gesunde Grenzen sind genau dies.

Eine Art und Weise, wie Kinder ihre Impulse in Kompetenz kanalisieren können, um fürsorgliche und stabile Beziehungen aufzubauen und mit den Anforderungen des Lebens zufriedenstellend umzugehen: Leistung, Verantwortung, Belastbarkeit – um nur einige wesentlichen Charakterzüge zu nennen.

In diesem Seminar lernen Sie den Zusammenhang zwischen gesunden Grenzen und Hirnforschung kennen und was Eltern und Betreuer:innen tun können, um Kindern eine ganzheitliche psychologische Entwicklung zu ermöglichen.

 

Zurück