Zum Hauptinhalt springen

Datum: 17.12.2019

Rekord bei Freiwilligenanzahl in der Weihnachtswerkstatt

Berlin | D, 16.12.2019 – 378.850 bedürftige Kinder können sich in der kommenden Weihnachtszeit über ein Geschenk von „Weihnachten im Schuhkarton“ freuen. Zigtausende Privatpersonen aber auch Kirchengemeinden, Schulen, Kindertagesstätten, Unternehmen und Vereine packten bis in den Dezember hinein liebevoll Geschenkpäckchen. „Für diesen Zuspruch sind wir von Herzen dankbar“, sagte der Leiter der Aktion der christlichen Hilfsorganisation Samaritan’s Purse, Rainer Saga. Die Pakete werden in den kommenden Wochen von Kirchengemeinden unterschiedlicher Konfessionen vor allem im osteuropäischen Raum zielgerichtet an bedürftige Kinder verteilt. „Im Rahmen von Weihnachtsfeiern erzählen unsere Partner auch von dem, dessen Geburt wir an Weihnachten feiern. Auf diese Weise werden dann für die Kinder Nächstenliebe und Gottes Liebe mit Händen greifbar“, so Saga. Nachdem die Anzahl der Päckchen in den vergangenen zwei Jahren gestiegen war, sei sie in diesem Jahr zurückgegangen. „Unser erstes Ziel ist es, jedem Kind mehr als einen Glücksmoment zu schenken. Der langfristige Bau von Beziehungen vor Ort und die Qualität der Aktion stehen im Vordergrund.“

Weihnachtswerkstatt erfreut sich wachsender Beliebtheit
Die gemeinsame Schuhkartondurchsicht in den Weihnachtswerkstätten erfreut sich wachsender Beliebtheit: In Berlin und Birkenfeld bei Pforzheim waren insgesamt 5.060 Schichtplätze belegt – das waren 961 mehr als 2018. Die durchschnittliche Auslastung lag bei 65 Prozent. „Kirchliche Gruppen, Schulen und Unternehmen entdecken diese Form der Beteiligung immer mehr für sich“, resümiert Saga. Ca. 60 Prozent der Päckchen werden mittlerweile in den Weihnachtswerkstätten versandfertig gemacht. Den Rest erledigen noch 259 privat organisierte ehrenamtliche Sammelstellen. Insgesamt waren rund 11.000 Ehrenamtliche in die Aktion involviert – so viele wie noch nie. Bei „Weihnachten im Schuhkarton“ werden vor dem Versand alle gespendeten Päckchen auf Einhaltung der Zollvorschriften und Qualitätskriterien nochmal durchgesehen. Wer „Weihnachten im Schuhkarton“ unterstützen will, kann noch spenden an Samaritan’s Purse e. V., IBAN: DE12 3706 0193 5544 3322 11, Verwendungszweck: 300500/Weihnachten im Schuhkarton + Adresse (für Spendenbescheinigung)

Über „Weihnachten im Schuhkarton“
„Weihnachten im Schuhkarton“ ist Teil der internationalen Aktion „Operation Christmas Child“ der christlichen Hilfsorganisation Samaritan’s Purse. Die weltweiten Zahlen des aktuellen Sammelzeitraums werden im Januar kommuniziert. Die Schuhkartons aus dem deutschsprachigen Raum gehen in diesem Jahr nach Bulgarien, Georgien, Kroatien, Lettland, Litauen, Montenegro, Nordmazedonien, Polen, Rumänien, Slowakei und die Ukraine.

Quelle: Samaritan's Purse e.V.

WEITERE NEWS

#Verfolgung
#Religionsfreiheit
#Gebetsinitiative
#Allianzgebetswoche