Zum Hauptinhalt springen

Datum: 31.08.2023

Berlin/D | – Ursula Simon übernimmt ab 1. September die Leitung der Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Die 47-jährige ist seit 2020 bei der christlichen Hilfsorganisation tätig und hatte zuletzt die Leitung des Bereichs Operations inne, der sich um die logistischen und administrativen Abläufe der Geschenkaktion kümmert. „Ursula Simon hat in den vergangenen Jahren in besonderer Weise unter Beweis gestellt, wie gute Führung in herausfordernden Situationen gelingen kann. Ihre Leidenschaft, Kindern durch die Aktion mit Christus bekanntzumachen, spürt man ihr im täglichen Miteinander ab“, so Vorstand Sylke Busenbender. In ihrer neuen Funktion wird Simon auch Teil des Leitungsteams von Samaritan’s Purse, das fortan aus vier Frauen und fünf Männern besteht. „Ich freue mich über das Vertrauen und die Möglichkeit, diese Aktion weiterzuentwickeln, damit noch mehr Kinder dadurch Liebe erfahren können“, sagte Simon. Die gelernte Fachübersetzerin hat Tourismusmanagement in Deutschland, Großbritannien, Spanien und Argentinien studiert. Sie folgt auf Alexander Becker, der im vergangenen Jahr ausgeschieden war. Bei „Weihnachten im Schuhkarton“ kann jeder Schuhkartons mit neuen Geschenken füllen und während der nationalen Abgabewoche Mitte November gemeinsam mit einer Spende zu einer von tausenden Abgabestellen bringen. Kirchengemeinden unterschiedlicher Konfessionen verteilen die Päckchen dann im Rahmen eines christlichen Programms an bedürftige Kinder; durch die weltweite Aktion wurden 2022/2023 rund 10,6 Millionen Kinder erreicht.

Aktuell 26 offene saisonale Stellen
Für den kommenden Aktionszeitraum von „Weihnachten im Schuhkarton“ sucht Samaritan’s Purse noch wie jedes Jahr weiteres Personal in den Bereichen Spendenbuchhaltung, Lager/Versand und Weihnachtswerkstatt. „Aktuell sind noch 26 saisonale Stellen unbesetzt. Wir sind sehr dankbar, dass wir aktuell alle dauerhaften Stellen besetzen konnten“, sagt Busenbender. Das inhaltliche Ziel der Arbeit, die Arbeitsatmosphäre aber auch die vor drei Jahren eingeführte Gehaltsstruktur, die sich am Tarifsystem des öffentlichen Dienstes orientiert, hätten zu einer Steigerung der Arbeitgeberattraktivität beigetragen. Dies zeige sich auch an Bewertungen wie auf dem Portal kununu oder in den jährlichen anonymen Mitarbeiterbefragungen. „Die Rückmeldungen des Teams helfen uns, unsere Arbeit weiter zu verbessern“, stellt Busenbender fest. Aktuell beschäftigt Samaritan’s Purse im deutschsprachigen Raum 52 Mitarbeiter.

Über Samaritan's Purse e. V.
Samaritan's Purse e. V. – Die barmherzigen Samariter mit Sitz in Berlin reagiert auf die körperlichen und spirituellen Bedürfnisse von Menschen in Krisensituationen. Der Verein im deutschsprachigen Raum wird von Sylke Busenbender und Gary Lundstrom geleitet, internationaler Präsident ist Franklin Graham. Die Hilfsorganisation mit Hauptsitz in Boone (US-Bundesstaat North Carolina) engagiert sich in mehr als 100 Ländern, um den Opfern von Krieg, Krankheit, Katastrophen, Armut, Hungersnot und Verfolgung zu helfen. Die Organisation trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) und ist u. a. Mitglied der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

Quelle: Pressemeldung Samaritans's Purse

WEITERE NEWS

#Menschenrechte
#Verfolgung
#Allianz leben
#Buchrezension